Ursachen

Welche Ursachen hat die exponentiell ansteigende Wasserverschmutzung ?

In der Natur ist das Wasser ständig in Bewegung. Die Sonne erwärmt das Wasser auf der ganzen Erdoberfläche: in Seen, Flüssen und in den Weltmeeren. Das Wasser verdunstet und steigt mit der Luftzirkulation aufwärts. Auf diesem Weg kühlt es sich wieder ab, kondensiert und formiert sich zu Wolken. Sind die Wolken mit Wasser gesättigt, so gelangt das Wasser in Form von Regen, Schnee oder Hagel wieder auf die Erde. Bei dieser Gelegenheit “wäscht” der Niederschlag unsere Atmosphäre. Kohlendioxid, Schwefeldioxid und andere Emissionen landen auf der Erde, wobei nur 10% des Niederschlages auf dem Festland niederregnet. Ca. 90% landen direkt wieder in den Weltmeeren.

Auf dem Festland wird das Wasser teilweise von Pflanzen aufgenommen und dann so “gefiltert” in das Grundwasser abgegeben. Ein anderer Teil erreicht die Seen und Flüsse und fliesst bergab, bis es wieder in den Weltmeeren angekommen ist.

Dieser weltweite Wasserkreislauf wird nun durch unseren industriell Fortschritt empfindlich gestört:

  • Nur 5% aller weltweit produzierten Abwässer werden gereinigt, wobei das Reinigungsergebnis nicht immer das gleiche ist ...
  • Oberflächenwässer werden durch industrielle Anlagen und Mülldeponien stark mit Salzen belastet.
  • Der Einsatz von  Kläranlagen ist weltweit eher eine Ausnahme. So werden Oberflächengewässer stark mit Fäkalien verunreinigt.
  • Rund 80% des Süsswassers werden weltweit in der Landwirtschaft zur Bewässerung von Feldern verwendet. Das abfliessende Wasser ist stark mit Nitrat, Dünger und Pflanzenschutzmitteln belastet.
  • Die Nitratbelastung des Grundwassers wird sich in Zukunft noch verschlimmern, da die Böden das Nitrat gebunden haben. Durch die Sättigung der Böden wird die Nitratbelastung des Grundwassers in den nächsten Jahrzehnten stark steigen ... auch wenn wir ab heute kein Nitrat mehr verwenden würden !
  • Arzneimittel, wie z.B. Hormone und Cholersterinsenker, werden regelmässig eingenommen und zum grössten Teil wieder ausgeschieden. Welche Auswirkungen die ständige Flut der tonnenweise verbrauchten Arzneimittel haben kann, können Sie z.B. in einem Bericht der Uni Freiberg nachlesen.
  • Die Entnahme von sehr grossen Mengen Grundwasser durch Brunnenbohrungen lässt salziges Wasser nachströmen .... dadurch versalzen ganze Landstriche ... Tiere verenden jämmerlich, wenn sie mitten im Binnenland von diesem Wasser trinken ... Pflanzen wachsen schlechter ... die landwirtschaftliche Produktion geht zurück und hinterlässt Hunger und Armut ...
  • In vielen Ländern sind immer noch stark belastende Pestizide im Einsatz.

Unausweichlich haben diese ständigen Verschmutzungen des Süsswassers fatalen Auswirkungen:

  • Hungersnot, Dürre sowie Hochwasser und Klimaveränderungen
  • schon jetzt besteht weitreichender Wassermangel im asiatischen Raum
  • ca. ein Viertel der Menschen weltweit lebt ohne sauberes Trinkwasser
  • lt. der WHO stirbt alle 8 Sekunden ein Kind durch Wasserverschmutzung !
  • rund die Hälfte der Menschen in verarmten Ländern hat keine Chance auf ein normales Leben durch verschmutztes Wasser und dadurch verursachte Krankheiten (Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Diarrhoe)
  • weltweit erkranken Menschen durch Schwermetalle wie Blei und Cadmium, Pestizide, Chloride und Kolibakterien und andere gesundheitsschädliche Mikroorganismen im Wasser, da die Wasserwerke nicht die finanziellen und technischen Möglichkeiten haben, diese Inhaltsstoffe aus dem Trinkwasser zu entfernen ...

Und wie sieht die Zukunft aus ?

Statistiker sagen, dass 2100 das gesamte erreichbare Oberflächensüsswasser verbraucht sein wird ... und 2230 ist dann auch das Grundwasser aus unterirdisch verfügbaren Kreisläufen ausgeschöpft !

Und dann ? Welches Wasser trinken Ihre Kinder ... Ihre Enkel und Ihre Urenkel ? Reines, lebendiges Trinkwasser ist das wichtigste “Medikament” für die Gesundheit Ihrer Familie und die beste Grundlage für eine gleichbleibend hohe Lebensqualität bis ins hohe Alter.

Möchten Sie jetzt gerne mehr wissen, z.B. welchen µS-Wert Sie in Ihrem Haus haben ? Rufen Sie uns einfach an und wir finden einen Weg ! Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören ! Bitte lassen Sie uns Ihre Wünsche und Erfahrungen wissen ! Gerne möchten wir uns ausführlich und persönlich mit Ihnen über Ihre Fragen unterhalten !

Sie erreichen uns telefonisch unter folgender Nummer :

02254 - 84 69 69  oder mobil 0175 - 565 25 87

Hinweis: Sie erreichen uns unter dieser Nummer sofort ohne Hinhalteband,
 denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen !
Gerne können Sie uns auch Ihren Namen und Ihre Rufnummer hinterlassen  !
Wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per Email: info@naturprodukte-wessel.de

Diese Seite ausdrucken ?

und hier geht’s zurück zu Belastung durch Wasser, zu Wissenswertes und zur Übersicht

nach oben
 
[Herzlich Willkommen !] [Wir über uns] [Trinkwasser] [Wissenswertes] [Biotop Erde] [Biotop Mensch] [Wasserwesen Mensch] [Funktion des Wassers] [Belastung des Wassers] [Zivilisationskrankheiten] [Umkehrosmose] [Trinkwasseraufbereitung] ["wichtige" Mineralien] [Gesetze] [Aus der Praxis] [Seminare] [Impressum]