Wissenswertes

Unsere Ahnen haben es immer gesagt:

Trinkwasser ist unser höchstes Gut !

Stimmt das auch heute noch ? Man darf sich heutzutage doch sicherlich fragen, wie es den Wasserwerken gelingt, reinstes, lebendiges Trinkwasser herzustellen. Das zur Verfügung stehende Rohwasser ist meist eine Mischung aus Grundwasser, Talsperrenwasser und Wasser aus naheliegenden Seen.

Seit Jahren ist es ein offenes Geheimnis, dass die Wasservorräte teilweise extreme Belastungen mit Schadstoffen aufweisen ... die in vielen Fällen nicht mehr umkehrbar ist ! Besonders das Grundwasser trägt eine Fracht, die aus organischen und anorganischen Verbindungen z.B. aus Industrie und Pharmazie besteht. Weiter finden sich Metalle, Nährstoffe aus Waschmitteln, Gase, Radionuklide, Herbizide, Pestizide, Fungizide, Hormone und hormonaktive Substanzen bis hin zu Mikroorganismen in den verschiedensten Gewässern, die dort bestimmt nicht hineingehören.

Jürgen Ryzek schreibt in seinem Buch “Wasser - Lebenselixier oder Gesundheitsrisiko ?”, dass z.B. die Anti-Baby-Pille über die normalen Ausscheidungen zum Teil bis ins Grund- und Trinkwasser gelangen. Aufgrund der Verkaufsdaten der Pille gehen Experten davon aus, dass die Oberflächengewässer in Deutschland mit 2 µg/Liter des Östrogens 17-alpha-Ethinylestradiol belastet sind ....

Der Kampf des 21. Jahrhunderts geht um Trinkwasser !

Können Sie sich vorstellen, dass diese Aussage stimmt ? Können Sie glauben, dass Experten vermuten, dass ein Wasserversorgungsmangel zu heftigeren Problemen führen könnte als die heutigen Glaubensauseinandersetzungen ?

Können Sie sich auch vorstellen, wie unser Gesundheitssystem sich entwickeln wird ? Können Sie erkennen, wie wir gesund bleiben sollen, wenn das Wasser, welches unseren Körper entschlacken und reinigen soll, uns nur mehr belastet und das Tag für Tag ?

Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren intensiv mit dieser Problematik der Wasserqualität, die von Jahr zu Jahr immer mehr abnimmt und das mittlerweile in einem exponentiellen Tempo ! In den USA wird schon seit über 10 Jahren von Ärzten empfohlen, dass Trinkwasser mit Membranfiltration zu reinigen. Genau aus diesem Grund engagieren wir uns für eine gesundheitlich vertretbare und gleichzeitig finanzierbare Lösung zur Verbesserung unserer Trinkwasserqualität. Wir sehen da auch eine besondere Pflicht unseren Kindern gegenüber.

Haben unsere Kinder nicht ein Recht auf ein sauberes Grundnahrungsmittel ?

Vielleicht können wir auch Sie mit einigen Tatsachen dazu bewegen, eine sinnvolle und bezahlbare Anschaffung zu tätigen, die sich auf Ihre Gesundheit bis ins hohe Alter hin auswirken wird. Gerne möchten wir Ihnen auf den folgenden Seiten einige firmenneutrale Informationen zur Verfügung stellen, damit Sie Ihre Entscheidung auf der Baisis fundierter Informationen treffen können:

Sie haben jetzt viele Fragen ? Oder Sie möchten jetzt wissen, welche realisierbare Alternative es gibt ? Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören ! Bitte lassen Sie uns Ihre Wünsche und Erfahrungen wissen ! Gerne möchten wir uns ausführlich und persönlich mit Ihnen über Ihre Fragen unterhalten !

Sie erreichen uns telefonisch unter folgender Nummer :

02254 - 84 69 69  oder mobil 0175 - 565 25 87

Hinweis: Sie erreichen uns unter dieser Nummer sofort ohne Hinhalteband,
 denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen !
Gerne können Sie uns auch Ihren Namen und Ihre Rufnummer hinterlassen  !
Wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per Email: info@naturprodukte-wessel.de

Diese Seite ausdrucken ?

und hier geht’s zurück zur Übersicht

nach oben

 

[Herzlich Willkommen !] [Wir über uns] [Trinkwasser] [Wissenswertes] [Biotop Erde] [Biotop Mensch] [Wasserwesen Mensch] [Funktion des Wassers] [Belastung des Wassers] [Zivilisationskrankheiten] [Umkehrosmose] [Trinkwasseraufbereitung] ["wichtige" Mineralien] [Gesetze] [Aus der Praxis] [Seminare] [Impressum]